>>> Gefahrgut
Metzger Spedition GmbH und Metzger Logistik AG

Gefahrgut


Die "Metzger Spedition GmbH" und "Metzger Logistik AG" befördert Gefahrgut aller Klassen, außer Gefahrgüter der Klassen 1 und 7.


Häufig beförderte Gefahrgüter
- Druckgaspackungen, UN 1950
- Entzündbare flüssige Stoffe, UN 1987, UN 1993 und UN 1306
- Farbe, UN 1263
- Chlorwasserstoffsäure, UN 1789


Beförderungsart / Verpackungen
Die Gefahrgüter können in allen Verpackungsvariationen befördert werden. Ausgeschlossen sind Tankcontainer und Tankfahrzeuge, sowie lose Schüttungen.


Anlagen / Einrichtungen zum Umschlag
Die Gefahrgüter werden am Umschlaglager in Neu-Kupfer be- bzw. entladen. Es stehen dort 40 Verladerampen zur verfügung. Zum Umschlag werden 34 Elektro-Hubwagen, drei Diesel- und drei Elektrostapler eingesetzt. Die meisten der eingesetzten Lkw sind mit Ladebordwand und Handhubwagen ausgestattet.


Eingesetzte Fahrzeuge
Für die Transporte werden 48 Lkw und die dazugehörigen Anhänger eingesetzt. Sämtliche Fahrzeuge gehören zum eigenen Fuhrpark der Spedition Metzger. Die Fahrzeuge entsprechen sowohl den Vorschriften der StVZo, als auch des ADR. Alle Fahrzeuge haben eine ADR-Grundaustattung dabei, die bei Bedarf ergänzt wird.


Personal / Schulungen
Alle bei Gefahrguttransporten eingesetzten Fahrer sind im Besitz einer gültigen ADR-Bescheinigung. ADR-Erstschulungen für neue Berufskraftfahrer werden im eigenen Hause durchgeführt. Alle Mitarbeiter werden regelmäßig und umfassend über alle wesentlichen Änderungen des ADR umgehend in Kenntnis gesetzt. Kundenspezifische Anforderungen können jederzeit erfüllt werden. Fachfragen können schnell und kompetent durch unseren ausgebildeten Gefahrgutbeauf- tragten beantwortet werden.